Absicherung von On Premises Ressourcen

Sie möchten:

Zugriffe von extern können ein Risiko sein

Ein direkter Zugriff auf On-Premise-Applikationen von ausserhalb des Firmennetzes stellt immer ein Sicherheitsrisiko dar. Malware oder Cyberkriminelle mit gestohlenen Zugangsdaten könnten versuchen, auf diesem Weg ins Firmennetz zu gelangen.

Zudem ist oft schwer nachvollziehbar, wer auf welche Applikationen genau zugegriffen hat, weil Protokolldateien auf VPN- und Applikationsserver verteilt sind. Oft weiss man auch nicht, ob die zugreifende Maschine die nötigen Basisanforderungen, wie z.B. einen minimalen OS-Stand, erfüllt.

On-Premises mit SASE schützen

Mit unserer Cloud-basierten SASE-Lösung Cato Networks ermöglichen Sie den Zugriff auf On-Premise-Applikationen, ohne dass diese ins Internet exponiert werden oder sich Benutzer direkt mit dem Firmennetz verbinden. Ein Reverse Proxy sorgt dafür, dass von aussen kein direkter Zugriff aufs lokale Netzwerk erfolgt. Mittels SD-WAN und Richtlinien definieren Sie exakt, wer und auf welche Applikationen zugreifen kann – und nur auf diese. Damit setzen Sie Zero Trust Network Access erfolgreich um und verhindern Attacken auf Ihr Rechenzentrum.


Benötigen Sie Unterstützung bei der Absicherung von On-Premises Zugriffen?