Erfolgreiche Migration in die Cloud – bei laufendem Betrieb

Veröffentlicht am 03.07.2023

Inseya unterstützt das Kantonsspital Winterthur bei der erfolgreichen Migration von WorkspaceOne UEM von on premises in die Cloud – im laufenden Betrieb.

Inseya unterstützte das Kantonsspital Winterthur bei der erfolgreichen Migration in die Cloud.

Das Kantonsspital Winterthur (KSW), das führende Spital im Grossraum Winterthur, setzt rund 3500 mobile Endgeräte zur Kommunikation und Erbringung der medizinischen Dienstleistungen ein. Diese Geräte werden zentral über die Management Plattform VMWare WorkspaceOne verwaltet. Im Rahmen der Weiterentwicklung der digitalen Infrastruktur, wurde die komplette Infrastruktur zur Steuerung und Kontrolle der mobilen Geräte im laufenden Spitalbetrieb von den Servern der internen Rechenzentren in die Cloud migriert.

Inseya hat die Umstellung zusammen mit der internen Informatik des KSW sowie dem Hersteller begleitet, koordiniert und aktiv unterstützt. Damit konnte eine effiziente, zeitnahe Umstellung realisiert werden. Besonders wichtig war es dabei, den laufenden Spitalbetrieb so wenig wie möglich zu beeinträchtigen und eine Neuinstallation der Endgeräte zu verhindern.

Mit dem Betrieb der WorkspaceOne Plattform in der Cloud kann diese dynamisch skaliert und auf die wachsenden Anforderungen der digitalen Kommunikation rasch reagiert werden. Weiter wird die Performance optimiert und der Aufwand für den Betrieb im eigenen Rechenzentrum entlastet.

Planen auch Sie eine Erweiterung oder Umstellung Ihrer WorkspaceOne Umgebung? Benötigen Sie Unterstützung oder Ressourcen bei Ihren Migrationsprojekten? Haben Sie Fragen zur Verwaltung Ihrer mobilen Endgeräte? Profitieren Sie von unseren Erfahrungen und dem Knowhow unserer Experten im Bereich Mobile Device Management. Gerne begleiten wir Sie, um ihre digitalen Projekte zum Erfolg zu bringen.

Über das KSW

Das Kantonsspital Winterthur (KSW) ist punkto Wissen, Qualität und Wirtschaftlichkeit das führende Spital im Grossraum Winterthur. Mit 500 Betten und 14 Operationssälen stellt es die medizinische Grundversorgung für annähernd eine Viertelmillion Menschen sicher. Als Zentrumsspital erbringt das KSW darüber hinaus hochspezialisierte medizinische Leistungen – speziell in den Bereichen Notfall- sowie Kinder- und Jugendmedizin – für rund eine halbe Million Einwohnerinnen und Einwohner zwischen Wetzikon und Schaffhausen. Rund 4000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – darunter 700 Auszubildende – sorgen mit medizinischer und therapeutischer Kompetenz, mit Herz und grossem Einsatz rund um die Uhr dafür, dass sich alle Menschen in und um Winterthur heute und in Zukunft auf eine breite und qualitativ hochwertige medizinische Versorgung verlassen können. 

Kommentar hinzufügen

Haben Sie Fragen zu Cybersicherheit? Schreiben Sie uns an!