100 Tage Inseya – unsere Highlights der letzten 3 Monate

Veröffentlicht am 25.11.2020

November 2020 – und schon haben wir die ersten 100 Tage als Inseya hinter uns! Ein Strategiewechsel inmitten der Corona-Krise, unzählige virtuelle Kundenmeetings und viele spannende Projekte begleiteten uns in dieser Phase. Wir zeigen Ihnen hier unsere Highlights der letzten 100 Tage.

Simply Secure

Unsere Mission, für Unternehmen das ganze Potential von modernen, verteilten IT-Infrastrukturen zu erschliessen, ging über die Möglichkeiten der klassischen Enterprise Mobility hinaus. Deswegen hatten wir im Zuge einer strategischen Erweiterung entschieden, die IT-Security, besonders Zero Trust und SASE, ins Zentrum unserer unternehmerischen Tätigkeiten zu rücken. Diese Transformation wurde ab August 2020 durch den neuen Brand Inseya unterstützt und streicht die zentralen Werte einfach und sicher noch mehr heraus.

100% IT-Security - schon am Logo erkennbar
100% IT-Security – schon am Logo erkennbar


Zero Trust Event mit Forrester Analyst

Unser erster Event als Inseya startete gleich mit einem Top-Shot aus der IT-Security Branche. Am „Virtual Security Forum“ zeigte unser Gastreferent Dr. Chase Cunningham, Cyber Security Experte und Autor, wie Remote Work und Homeoffice dank Zero-Trust-Strategien sicherer und benutzerfreundlicher gestaltet werden können. Der Forrester Analyst erklärte den Zuhörern das Einmaleins zu Zero Trust, wie das Konzept mit Remote Work umgesetzt werden kann und wie Zero Trust konforme Zugriffe auf hybride Infrastrukturen aussehen können. Auf unserer Webseite finden Sie auch weitere Informationen zum Werdegang von Dr. Cunningham.

Chase Cunningham
Dr. Chase Cunningham – ein Vorreiter in der Cybersecurity


CAS Cybersecurity und Information Risk Management

Drei unserer „Inseyaner“ haben zusätzlich zu ihrer langjährigen praktischen Erfahrung in IT-Security auch noch ihr theoretisches Fachwissen gefestigt. Daniel Bieri, Matthias Mader und Niklaus Inäbnit haben im Sommer ihren CAS in Cybersecurity und Information Risk Management an der Fachhochschule Nordwestschweiz erfolgreich absolviert – wir sind sehr stolz auch euch! Die drei Security-Experten haben neben dem Hochschuldiplom auch noch die Zertifizierungen BSI IT-Sicherheitsbeauftragter, ISO/IEC 27001 Foundation und CISSP Certified Information Security System Professional erlangt.

Glückliche Gesichter nach dem bestandenen CAS in Cybersecurity und RIsk Management FHNW
Glückliche Gesichter nach dem bestandenen CAS in Cybersecurity und RIsk Management FHNW


Cato Networks: Inseya als einzige Schweizer Premium Partner

Ein grosser Meilenstein: Wir sind der erste Schweizer Cato Networks Partner und verdienen uns mit „Premium“ den höchsten Status.

Cato Networks ist Anbieter der konvergierten SD-WAN- und Network Security Plattform Cato Cloud. Die Cato Cloud vernetzt Rechenzentren, Firmenstandorte, mobilen User und Cloud-Ressourcen zu einem abgesicherten, globalen Netzwerk. Das Unternehmen, dessen Wert auf über eine Milliarde Dollar geschätzt wird, hat letztens eine Finanzierung von 130 Millionen $ erhalten. Die Lösung von Cato Networks basiert auf SASE (Secure Access Service Edge), dem Rahmenwerk von Gartner und ist die weltweit erste SASE-Plattform.

Seit August 2020 konnten wir zudem schon unseren ersten SASE Case umsetzen (Case Study folgt!). Mit Cato Cloud hat das Unternehmen nun eine bessere Nutzerperformance, maximale Visibilität und weniger Betriebs- sowie Supportaufwand.

Gregor Schmid ist einer von mehreren zertifizierten Cato Support Engineers von Inseya
Gregor Schmid ist einer von mehreren zertifizierten Cato Support Engineers von Inseya


Projekt beim Kanton Zürich begonnen

Das Amt für Informatik Kanton Zürich hat sich dazu entschlossen, ihre IT-Infrastruktur komplett neu aufzubauen. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir für den Kanton Zürich das gesamte Thema Mobilität umsetzen dürfen. Das mehrjährige Projekt enthält ausserdem die die Beschaffung mobiler Geräte, die Bereitstellung und den Betrieb einer Enterprise Mobility Management Lösung. Der Kanton Zürich setzt künftig auf die EMM-Lösung von MobileIron.

Das Prokekt beim Kanton Zürich umfasst die Erarbeitung einer EMM-Strategie
Das Prokekt beim Kanton Zürich umfasst die Erarbeitung einer EMM-Strategie


Neues Verwaltungsrats-Mitglied

Im Spätsommer 2020 stiess auch ein neues Verwaltungsrats-Mitglied zu Inseya. Christoph Krammer hat einen mehrjährigen Beratungsbackground im IT-Umfeld – er ist aktuell Client Portfolio Lead bei Q_Perior.  

Vorher war er als Partner bei Accenture tätig und leitete bei SAP (Schweiz) die Business Unit Public Services & Healthcare. Christoph Krammer bringt wertvolles Knowhow in den Fachgebieten Customer Experience, IoT, Blockchain, ML/AI sowie Cloud-ERP mit zu Inseya.

Christopher Krammer ist nun auf Teil des Inseya Verwaltungsrats
Christopher Krammer ist nun auf Teil des Inseya Verwaltungsrats


Wir sind nach wie vor überzeugt davon, dass der Schritt zur neuen Strategie und zu Inseya der absolut richtige war. Wir durften in den ersten drei Monaten als Inseya bereits viele Erfolge verbuchen und unzählige spannende Projekte durchführen.

Die tollsten Momente der letzten 100 Tage finden Sie auch in diesem Video:

Wir sagen MERCI an alle!

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.