Zimperium gewinnt Fortress Cyber Security Award 2019

Veröffentlicht am 17.09.2020

Der Mobile Security Anbieter Zimperium hat den „Fortress Cyber Security Award 2019“ in der Kategorie Mobile gewonnen. Diese Auszeichnung wird jährlich an die Leader in den Bereichen Datensicherheit und Angriffsprävention vergeben.

Zimperium gewinnt Fortress Cyber Security Award 2019

Inhaltsverzeichnis

Zimperium – Vorreiter in der mobilen Welt

Künstliche Intelligenz gegen Cyber-Attacken

zIAP – das Gewinnerprodukt

Antizipation als Lösung


Zimperium – Vorreiter in der mobilen Welt

Das US-amerikanische Unternehmen Zimperium ist weltweit bekannt für seine mobilen Schutzlösungen. Renommierte Enterprise Mobility Firmen arbeiten unlängst mit Zimperium zusammen. Das Unternehmen MobileIron hat beispielsweise Zimperiums Lösung vollumfänglich in ihr Unified Endpoint Management (UEM) Produkt integriert. Diese Symbiose spiegelt sich im Produkt „Mobile Iron Threat Defense“, kurz MTD wider. Dieses Produkt schützt ohne Userinteraktion den geschäftlichen wie auch den privaten Teil des Gerätes vor möglichen Attacken aus den Angriffsvektoren Netzwerk, Gerät und Applikation. Dem Endanwender und dem Unternehmen kann so ein vollumfänglicher mobiler Schutz gewährleistet werden.

Künstliche Intelligenz gegen Cyber-Attacken

Zimperium bietet mit seinem Produkt „zIPS“ einen Anti-Cyber-Attacken-Agenten direkt auf dem Endgerät an. z3A ist eine fortschrittliche künstliche Intelligenz, welche dazu dient, Apps heuristisch zu analysieren und deren Quellcode genauestens auf Schwachstellen zu untersuchen. Dieser Mechanismus verwendet unter anderem auch Google in ihrem Produkt „Play Protect“, welches täglich 50 Milliarden Apps auf einer Million Endgeräten nach Malware durchforstet. Das Portfolio wird von zANTI abgerundet. zANTI ist ein Netzwerk-Penetrationstest, mit welchem Schwachstellen im lokalen Netzwerk sowie auf den sich im Netzwerk befindenden Geräten gescannt, ausgewertet und analysiert werden können.

zIAP – das Gewinnerprodukt

Der Fortress Cyber Security Award 2019 wurde Zimperium für das Produkt zIAP überreicht. zIAP ist ein Software Development Kit (SDK), welches direkt in die App eingebaut werden kann und somit Cyber Attacken auf die App sowie das Gerät selbst in Echtzeit erkennt und Gegenmassnahmen vornimmt. Beispiele hierfür sind ein Log Out aus der App, das Löschen des Applikationscaches oder das Reduzieren bzw. Entziehen von Userrechten. Anwendungsfälle für das zIAP SDK sind zum Beispiel die Bitcoin Wallet App, ein sichererer Messenger für die interne Firmenkommunikation oder eine Banking App.

Antizipation als Lösung

Wie in unseren Blogposts zu Malware und Threat Protection ausführlich beschrieben, steigen die mobilen Bedrohungen rasant an. Experten sind sich sicher, dass die grosse Zeit der mobilen Angriffe uns noch bevor steht. Im Google Playstore sind zum Beispiel 0.09 Prozent aller Geräte infiziert. Dies klingt vorerst nicht nach viel, aber wenn man beachtet, dass Google Play Protect täglich eine Milliarde Geräte scannt, ergibt dies doch 900‘000 Geräte. Und dies ohne jene, deren Gerät direkt oder via Netzwerk eine Attacke erfährt. Wenn Ihnen Ihre Unternehmensdaten sowie die privaten Daten Ihrer Mitarbeiter am Herzen liegen, lohnt es sich über eine Mobile Threat Defense Lösung nachzudenken und sich mit dem Thema etwas genauer auseinander zu setzen. Falls Sie Interesse an einer solchen Lösung haben, unterstützt Sie Inseya sehr gerne dabei und kann mit Testszenarien die Funktionsweise der angesprochenen Lösungen vorführen.

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.